Ich heiße Angie, bin 34 Jahre alt und lebe mit Freund M., Sohn „Mampfred“ und der Keinohrkatze Melek  in Wien. Mein Leben gestalte ich seit 2007 vegan und darüber blogge ich seit 2011.
Wenn ich nicht gerade fotografiere oder blogge, arbeite ich als E-Business Print & Social Media Managerin in einem Wiener Unternehmen oder hüte Kind und Katze.

Im den unendlichen Weites des Internet trete ich gerne als Salka in Erscheinung, nach einem meiner Lieblingslieder der isländischen Band Sigur Ros.

angie-mag-kein-gemuese

Bissen für’s Gewissen?

Nun, wer mich kennen lernt wird bald meine Vorliebe für alles Süße und meine Abneigung für Gemüse & Co bemerken und sich wundern.

„Vegan? Sie sind es wohl aus Tierliebe? Nein! Aus Pflanzenhass, reinem Pflanzenhass!

Der Beginn dieses Blogs sollte mir helfen unveganes Essen zu vermeiden und mich gesünder zu ernähren. So kam ich auf den Namen „(Vegane) Bissen für’s (reine) Gewissen. Damit wollte und will ich aber keinesfalls andeuten, dass man beim Essen ein schlechtes Gewissen haben sollte, zumindest nicht wegen Kalorien.

Hat es geklappt? Jein, also tatsächlich esse ich seit der Schwangerschaft meines Sohnes auch mal vegetarisch (weil bequem und undiszipliniert), aber dafür kann ich vermelden, dass ich mittlerweile fast jedes Gemüse esse, zumindest koste, außer Pilze und Fisolen und wer um Himmels Willen isst freiwillig Sellerie????

Was gibt es hier also zu finden?

Vegane Rezepte sowie vegane, tierleid- und tierversuchsfreie Produkte & Kosmetik, „Do it yourself“ und „Upcycling“-Anleitungen, Buchtipps und alles was mich sonst so interessiert und das mehr oder weniger zum Leitthema meines Blogs passt.

Ich hoffe, das interessiert dich auch und du schaust ab und zu vorbei bei mir (oder auf meinem Zweitblog Grünspross – rund um mein grünes Leben mit Kind).

Hab es schön!

Angie

PS: Dir gefällt meine Arbeit? Unterstütze mich doch bitte dabei!