Season your Kitchen/ Süßes/ Veganes Rezept

{Rezept} Vegane Birnen-Schokomousse-Torte

Vegane Birnen-Schokomousse-Torte Etwas auf den letzten Drücker erledigen? Kann ich! Aber dieses Mal nicht ganz freiwillig. Gute 3 Wochen hatte ich Zeit um mir dieses Rezept zu überlegen, es zu backen und zu fotografieren und gute 3 Wochen davon war ich mit Infekt und Mittelohrentzündung krank. Zum Glück kann ich unter Druck gut arbeiten. Gestern habe ich den ersten Versuch fulminant in den Sand gesetzt und ein bisschen Panik geschoben. Dann vorm Einschlafen noch etwas gebrainstormt, mir etwas anderes überlegt und heute nach der Arbeit einen zweiten Versuch gestartet. Dieser ist mir dann auch mit Bravour gelungen – so viel Eigenlob muss sein. Selbst der Sohn (3, ganz kritischer Testesser) sprach ein „Hast du gut gemacht, Mama!“ aus (wobei ich das auch manchmal dafür bekomme, dass ich ihm Kakao aus dem Kühlschrank geholt habe 😀 ) 
Vegane Birnen-Schokomousse-Torte

Vegane Birnen-Schokomousse-Torte – mein Rezept für den Bake my Cake Award

Warum überhaupt der Stress? Das Rezept ist mein Beitrag für den Bake my Cake Wettbewerb von iamfemme.at, Dr. Oetker und Mömax und morgen startet bereits das Voting. Ich würde mich also sehr freuen, wenn du – bei Gefallen – für mein Rezept abstimmst. Hier kommst du zum Voting. Danke schon mal! PS: Wer mitstimmt, hat die Chance auch selbst etwas zu gewinnen 🙂

Vegane Birnen-Schokomousse-Torte

Vegane Birnen-Schokomousse-Torte

Print Recipe
Serves: 12 Stück Cooking Time: 30 Minuten

Ingredients

  • Für den Teig:
  • 150g Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl
  • 125g Birkenzucker
  • 100g geriebene Walnüsse
  • 4 glatt gestrichene Eßlöffel Chiasamen
  • 12 EL Wasser
  • 4 EL Kakaopulver ungesüßt
  • Eine Prise Orangenschalen gerieben
  • Ein paar Tropfen Bourbon Vanille Aroma flüssig
  • Eine Prise Zimt
  • ca. 8g Backpulver
  • ca. 125ml Mineralwasser spritzig
  • Für das Birnengelee:
  • 2 Birnen
  • 250ml Birnen oder Apfelsaft
  • 2 Beutel Dr. Oetker Vegetarisches Geliermittel (Agar-Agar)
  • Nach Belieben: etwas Rumaroma
  • Für das Schokomousse:
  • ca. 200ml Aptropfwasser einer Dose Kichererbsen
  • 100g (zuckerfreier) Schokolade (zb. mit Kokosblütenzucker gesüßte)
  • 1/2 TL Johanisbrotkernmehl (oder Guarkernmehl)
  • Ein paar Tropfen Bourbon Vanille Aroma flüssig
  • Nach Belieben: etwas Dicksaft zum Süßen
  • Außerdem:
  • Eine Tortenform Durchmesser 26cm
  • Backtrennspray
  • Ein paar gehackte Walnüsse und Pistazien

Instructions

1

Zubereitung Teig:

2

Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.

3

Alle trockenene Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.

4

Chiasamen und die 12 EL Wasser in einer Tasse verrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen - ab und zu umrühren.

5

Die gequollenen Chiasamen in die Schüssel geben. Flüssige Vanille und Mineralwasser zum Teig geben und vermengen bis ein cremiger Teig entstanden ist.

6

Im Ofen ca 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

7

Zubereitung Birnengelee:

8

Während der Kuchen bäckt, das Gelee zubereiten. Die Birnen schälen und würfeln.

9

In einem Topf den Birnen oder Apfelsaft mit dem Geliermittel verrühren.

10

Die Birnen dazugeben und die Masse pürieren.

11

Herdplatte einschalten und die Masse für 1-2 Minuten aufkochen lassen. Zur Seite stellen (es sollte nicht ganz auskühlen, sonst wird es fest).

12

Zubereitung Schokomousse:

13

Die Flüssigkeit einer Dose Kichererbsen in eine hohe Rühschüssel abgießen.

14

Auf der höchsten Stufe mit einem Mixer steif schlagen.

15

Währendessen die Schokolade in Stücke brechen und über Wasserdampf in einem Schmelzschale schmelzen. Bei Bedarf etwas Dicksaft zur Schokolade dazugeben.

16

Johanisbrotkernmehl zum "Ei"schnee geben und weiter steifschlagen.

17

Die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen lassen und vorsichtig unter den Schnee heben. Im Kühlschrank kühlen.

18

Zusammensetzung Torte:

19

Auf die ausgekühlte Torte das noch leicht warme Birnengelee gießen. Tortenring nicht abnehmen! In den Kühlschrank stellen und kurz warten bis das Gelee fest geworden ist.

20

Das Schokomousse über das Birnengelee gießen und verstreichen. Mit Walnüssen und Pistazien bestreuen und im Kühlschrank ein paar Stunden kalt stellen.

Da ich in der Kategorie Healthy & Fit antrete, „musste“ ich auf Dinge wie Margarine und Zucker verzichten. Stattdessen habe ich auf Nüsse und Obst gesetzt. Das fiel mir gar nicht so leicht, denn ich mag ungesunden Süßkram! Als Eiersatz fungieren Chiasamen im Teig und Aquafaba beim Schokomousse.

Statt Birnen kannst du fast jedes andere Obst für das Gelee verwenden. Ich finde aber die Kombination aus Walnüssen, Birnen, Schokolade und Orangenschale wunderbar und sehr passend für Herbst und Winter.

Vegane Birnen-Schokomousse-Torte Und weil es dank der Birne so gut passt, ist die Torte auch gleich mein Beitrag zu meiner monatlichen Blogparade Season your Kitchen. Yeah, 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen (welch unvegane Redewendung!).

Gutes Gelingen und hab es schön!

Angie

Das könnte dir auch gefallen.

2 Kommentare

  • Antworten
    Tabea
    25. Oktober 2017 at 07:13

    Da haben sich dir aber echt böse Dinge in den Weg gestellt und du kannst wirklich stolz drauf sein, es trotzdem geschafft zu haben.

    Das Stück Kuchen sieht echt verdammt lecker aus, aber mir ist solches Gebäck einfach zu aufwändig…

    Liebe Grüße

    • Antworten
      Angie
      25. Oktober 2017 at 16:08

      Liebe Tabea,

      haha ja, danke! Ach weißt du, normalerweise bin ich da ja auch eher bequem – die Torte ging aber eigentlich ganz leicht und ist nicht so aufwendig.

      Liebe Grüße
      Angie

    Hinterlasse einen Kommentar