Season your Kitchen/ Veganes Rezept/ Vorspeise

{Rezept} Veganer Bärlauch Frischkäse

Veganer Bärlauch FrischkäseDer April zeigt sich gerade von seiner „schönsten“ Seite. Da freu ich mich doch, dass er bald ein Ende hat… Bevor das jedoch eintritt, habe ich noch ein paar Rezepte rund um Bärlauch, Spargel und Rhabarber geplant. Denn das sind die 3 Hauptakteure in der ersten Runde von Season you Kitchen – der monatlichen Blogparade von Cookies&Style und mir. Du hast auch veganes Rezept mit einem der 3 Zutaten? Dann hinterlege deinen Link in diesem Beitrag und wir freuen uns, wenn du unsere Blogparade auch verlinkst 🙂

Mein erster Beitrag zu Season your Kitchen ist ein einfaches Rezept für veganen Frischkäse. Abgesehen von der Einweichzeit der Cashews ist das Vrischkäse wirklich ruckzuck fertig. Wenn du kein großer Bärlauch-Fan bist, dann probiere den Käseersatz mal mit Schnittlauch oder anderen Kräutern.

Veganer Bärlauch FrischkäseRezept veganer Bärlauch Frischkäse

Veganer Bärlauch Frischkäse

Print Recipe

Ingredients

  • 200g Cashewkerne
  • Wasser
  • 1 TL Limetten oder Zitronensaft
  • 1 TL Salz und etwas Pfeffer
  • 50g Bärlauch
  • Optional: ein paar Hefeflocken

Instructions

1

Die Cashewkerne in einer Schüssel mit Wasser bedecken und min. 3 Stunden einweichen.

2

Danach die Cashews abseihen und in einem Hochleistungsmixer gemeinsam mit dem Limettensaft, Salz, Pfeffer und einen Schuss Wasser zu einer cremigen Masse pürieren.

3

Den Bärlauch von den Stielen befreien und dann abwaschen. Zur Cashewmasse geben und nochmal kurz mixen.

4

In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Hält einige Tage.

Veganer Bärlauch FrischkäseDurch die eingeweichten, zermahlenen Cashews kommt die Konsistenz schon gut an Frischkäse ran. Falls du einen käsigern Geschmack wünschst, füge etwas Hefeflocken hinzu. Ich persönlich bin kein Fan der Flocken, darum habe ich sie weggelassen.

Veganer Bärlauch Frischkäse auf ButtermilchbrötchenDamit du auch was zum Draufstreichen für den Vrischkäse hast, kommt schon morgen das Rezept für vegane „Buttermilch“-Brötchen – die sind schön saftig.

Hab es schön!

Angie

Das könnte dir auch gefallen.

3 Kommentare

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    22. April 2017 at 17:06

    Mhh so lecker… Ich habe lustigerweise gerade auch mit einer ganz ähnlichen Idee gespielt;) Mit Bärlauch habe ich dieses Jahr komischerweise noch fast gar nichts gemacht, besonders im Gegensatz zu letzem Jahr. Dein Frischkäse merk ich mir jedenfalls=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      Angie
      23. April 2017 at 19:06

      Liebe Krisi,

      veröffentlichst du deine Idee noch? Würde mich interessieren 🙂 Ich mach eigentlich nie was mit Bärlauch, weil ich mir nicht viel draus mache und ich auch zu bequem bin welchen selbst zu sammeln. Außerdem fühl ich mich nicht wohl mit selbst gepflücktem 😉

      Liebe Grüße
      Angie

  • Antworten
    Jenni
    24. April 2017 at 14:54

    Liebe Angie,

    ich lese mich gerade durch deine aktuelleren Artikel – und schreibe nebenbei ernsthaft selbst an einem Frischkäse-Artikel, dessen Hauptprotagonist fast die identische Rezeptur hat. 😀

    Ich habe lediglich die Basic-Version ohne Bärlauch im Gepäck – zum Selbst-Experimentieren gewissermaßen.
    Aber bis auf meine für mich typischen Mengenangaben (Tassen und so) ist die Rezeptur doch ziemlich identisch – dabei habe ich (ich schwöre hoch und heilig) heute Morgen vor dem Arbeiten nicht hier gespickt. 😉
    Wann genau der aber auf den Blog kommt, weiß ich noch gar nicht so genau – diese Woche wird das auf jeden Fall nichts mehr – da kommt erst einmal der Beitrag für Season your kitchen online.

    Liebe rezeptentwickelnde Grüße!
    Jenni

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen