blogevent

Veganes Osterwichteln 2017 – Anmeldung

Auch dieses Jahr gibt es wieder das beliebte Osterwichteln und ich hoffe, du machst mit!

Wie funktioniert das Osterwichteln?

Die Anmeldung ist bis zum 31.03.2017 möglich.
Anmelden kannst du dich direkt in diesem Post im Anmeldeformular, das du unter dieser Zeile sehen solltest (wenn nicht, dann bitte diesen Link nutzen).

Das Budget beträgt min. 10 Euro plus Porto

Mitmachen kann jeder! Natürlich auch nicht vegan lebende Menschen und auch aus jedem Land innerhalb der EU, es kann jedoch sein, dass ich keinen Partner für bestimmte Länder finden kann.

1-2 Tage nach Anmeldeschluss bekommst du von mir ein Mail mit den Kontaktdaten des Tauschpartners/der Tauschpartnerin und einem kleinen Fragebogen um Vorlieben, Wünsche, Unverträglichkeiten usw. abzustimmen. Nimm dann bitte via Mail mit deinem Partner/der Partnerin Kontakt auf, schickt euch den ausgefüllten Fragebogen zu und tauscht Adressen aus.

Falls du kein Mail von mir bzw. später deinem/r Tauschpartner/in bekommen hast, sag mir bitte Bescheid!

Der Inhalt des Osternestes

Was du verschenkst ist deine Sache, aber bitte folgende Regeln beachten:

  • min. 10 € Wert (ohne Porto!)
  • Alles muss vegan sein, daher kein Fleisch, Fisch, Gelatine, Milchprodukte, Milchpulver, Milchzucker, Eier, echtes Karmin, Bienenwachs, Honig, Wolle, Leder etc. Am besten kaufst du als vegan deklarierte Produkte/Kosmetik, falls du dich (noch) nicht so gut auskennst (viele Aroma-, Farb- und Zusatzstoffe sind nicht auf den ersten Blick als nicht vegan ersichtlich).
  • Selbst Gebasteltes/Gekochtes/Gebackenes ist natürlich erlaubt, sofern die/der Tauschpartner/in es im Fragebogen nicht ausgeschlossen hat. Diese Sachen aber bitte als Extra sehen und nicht in den Wert des Nestes einrechnen.
  • Nichts Kaputtes, Verdorbenes oder Abgelaufenes. Die Aktion ist nicht dazu gedacht daheim die Schränke auszumisten 😉

Der Versand

Das liebevoll zusammengestellte Osternest sollte gut verpackt bis spätestens 14.04.2016 bei deinem/er Tauschpartner/in angekommen (am 16.04. ist Ostersonntag).

Wie du versendest ist dir überlassen, es empfiehlt sich aber ein Versand als Paket, der nach verfolgbar ist.

Zusammenfassung:

  1. Hier anmelden bis 31.03.2017
  2. Bis spätestens 02.04.2017 bekommst du die Mailadresse deines Tauschpartners und einen Fragebogen zugeschickt.
  3. Tauscht den ausgefüllten Fragebogen und die Adressen aus
  4. Verschicke das Osternest im Wert von ca. € 10,– bis spätestens 14.04 eintreffend.
  5. Am Ostersonntag heißt es dann auspacken, freuen und beim Tauchpartner bedanken. Wenn du magst: Teile ein Foto vom Nest auf Facebook oder Instagram und markiere mich, damit ich es sehe 🙂

Überzeugt? Dann melde dich gleich an und sag es auch weiter!

Ich freu mich auf zahlreiche Anmeldungen!

Hab es schön!
Angie

Das könnte dir auch gefallen.

2 Kommentare

  • Antworten
    Tabea
    10. März 2017 at 19:22

    Nur mal so ein kleiner Hinweis: Dein Cookie-Hinweis funktioniert nicht richtig, denn er verschwindet nicht, wenn ich „Akzeptieren“ anklicke…

    Dass du ein Wichtel organisierst, ist wirklich schön. Ich überlege gerade wirklich, mitzumachen… aber ich habe immer etwas Angst, dass der andere mit meinem Geschenk nicht glücklich ist oder mir meines nicht gefällt. Und 10 Euro plus Porto sind eben doch schon eine Menge Geld für mich.

    Geht es eigentlich nur um Essbares, oder sind auch hübsches Geschirr, Bücher, Textilien okay?

    Liebe Grüße

    • Antworten
      Angie
      11. März 2017 at 22:09

      Liebe Tabea,

      danke für den Hinweis – es ist mir gestern auch schon aufgefallen, da hat das Plugin wohl was. ..

      Ich bin mir sicher, wenn du etwas mit Freude aussuchst, dann gefällt es deinem Wichtel bestimmt! Aber ja, Enttäuschungen können passieren – ich war auch schon das eine oder andere Mal nicht ganz glücklich mit Sachen, die ich beim Veganblatt Weihnachtswichteln bekommen hatte. Mir macht das zusammensuchen und verschicken aber eh den meisten Spaß, also ist das ok für mich.

      Du kannst alles in Osternest geben. Ich hatte bei meinem letzten Mal, Socken für’s Kind, eine selbstgemalte Karte und Essbares drin – war ein ganz liebes Nest! Selbst hab ich auch schon ein als Osterhase angemaltes Glas mit Ostereiern zum Baden verschenkt oder auch ein Kresseglas zum Selbstanbauen. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt 🙂

      Würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst!

      Liebe Grüße
      Angie

    Hinterlasse einen Kommentar