Favoriten/ Kosmetik/ Vegane Produkte

{Produkt} Favoriten im Mai / Little Rabbit, Crazy Rumors, Joya, Rapunzel

Im Mai sind nur wenige Produkte zusammengekommen, die ich dir vorstellen mag, dafür aber nur Produkte, die ich richtig gut finde!

Lebensmittel


Beim Joyaevent, bei dem ich unlängst war, gab es auch ein nettes Goodiebag und darin war u.a. der Müslidrink. Den kannte ich bis dato nicht, bin aber sehr begeistert vom milden, eher haferlastigen Geschmack. Zutaten: Müslibasis 99,6% (Wasser, Vollkornhafer 10,4%, Dinkel 1,0%, Buchweizen 0,8%); Leinöl; Salz. 

Sohnemann mag Gummizeugs, das muss er wohl von mir haben. Im Supermarkt stehe ich dann regelmäßig vor der Herausforderung ihn an den Süßigkeiten ungesehen vorbei zubekommen oder Veganes zu finden. Bei Müller fanden wir 3 vegane Gummiprodukte von Beauty Sweeties und die gewählten „Sauren Katzen“ machen ihrem Namen alle Ehre, die sind richtig sauer, so wie ich es gerne mag. Auch die Konsistenz ist toll, nicht klebrig, sondern schön zum Beißen. In der Packung sind 125g, der Preis lag unter € 2,–


Rapunzel Crossies – vegane Backerbsen. Die kaufe ich schon lange und soweit ich weiß, sind das die einzigen veganen Backerbsen (verbessere mich, falls ich mich dahingehend irre). Ich persönlich würde auch gut ohne Backerbsen auskommen, aber das Kind mag Suppe nur mit ihnen essen. Ich finde keinen großen Unterschied zu „normalen“ Backerbsen und frage mich mal wieder, warum alle anderen unvegan sind. 150g kosten ca. € 2,–

Zutaten: Getreidemahlerzeugnisse* (Weizenvollkornmehl* (29,00%), Weizenmehl*, Maismehl*), Sonnenblumenöl*, NaturSteinsalz, Backpulver* (Extrakt aus Traubensaftkonzentrat*, Maisstärke*, Backtriebmittel: Natriumbicarbonat), Muskat*
Conscious Plain Jane, rohe Schokolade – ich mag dunkle Schokolade eher nicht so gerne und war auch bei dieser sehr skeptisch, aber die mag ich. Sie schmeckt zwar bitter, durch die cremige Konsistenz stört mich das aber weniger und ich finde sie erstaunlich gut. Lediglich der Preis macht keinen Appetit: 50g kosten ca. € 4,50.
Zutaten: min. 60% Kakao, Kakaobutter, Agavendicksaft, Kakopulver, Kokosbutter, Carob, imt, Himalaya Salz

Kosmetik


Die 3 Produkte habe ich alle auf der Veganmania Ende Mai in Wien erstanden. 
 
Crazy Rumors ist meine liebste Lippenpflegemarke, die ich schon seit Jahren nachkaufe. Ich nenne es gerne das Lush der Lippenpflege, weil die Produkte einfach so unfassbar gut riechen. Bei den Sorten wechsele ich meisten zwischen Ginger Ale und Amaretto. Beim muso koroni Stand gab es nur eine kleine Auswahl, aber zu einem vergünstigten Preis und darum nahm ich Root Beer mit. Im Onlineshop von muso koroni sind übrigens alle Sorten gerade im Abverkauf um € 3,15/Stück. 
 
Ein paar Standl weiter war der Stand von Little Rabbit, einer österreichischen Marke mit 100% veganer Kosmetik. Warum auch immer, habe ich bisher der Marke auf anderen veganen Festen keine Aufmerksamkeit geschenkt und ich wäre wohl auch dieses Mal daran vorbei gegangen, einfach weil ich mit farbenfroher Schminke nicht so viel anzufangen weiß. Aber meine liebe Freundin C. schwärmte von einem Lipglazer, den sie sich gekauft hatte und das machte mich neugierig. Und das war eine gute Entscheidung! Der Lipglazer (nicht so deckend wie Lippenstift, aber etwas mehr als Lipgloss) namens Monoceros, ein traumhafter Peachton, wanderte in meine Tasche. Also bezahlt und dann eingesteckt 😉 Gerade mal € 5,– haben die 3g Vorort gekostet (online € 5,50). Das Produkt schmeckt eigentlich nach nichts und macht eine schöne Lippenfarbe, die auch ganz gut hält. Für meine Zwecke genau das richtige und die kleine Dose lässt sich perfekt mitnehmen. Inci: Ricinus Communis seed oil, Euphorbia Cerifera wax, Butyrospermum Parkii butter, Mica, Simmondsia Chinensis seed oil, Limnanthes Alba seed oil, Copernicia Cerifera cera, Citrus Nobilis peel oil, +/- CI 77491, CI 77492, CI 77499
 
Am letzten Tag der Veganmania schaute ich nochmal vorbei und erkundigte mich nach Abdeckprodukten. So kam ich zum Yellow Colour Corrector, ein loses Puder, mit dem man Unreinheiten und Rötungen abdecken kann. 2g haben vor Vorort € 10,– gekostet (online € 12). Inci: Mica (CI77019), Titanium Dioxide (CI77891), Iron oxide (CI77492)
 
Wenn du eine große Auswahl an Farben suchst, bist du bei Little Rabbit gut aufgehoben. Natürlich alles vegan und tierversuchsfrei. Bis zum 12.06. gibt es online eine kaufe 6, zahle 4 Aktion.
 
Ich hab beide Produkte professionell für dich geswatched 😉 
 


Das waren meine Maiprodukte. Für die Juniausgabe hoffe ich auf viel neues Eis, vielleicht hast du einen Tipp für mich? 

Hab es schön!

Angie

PS: Du willst keine Neuigkeiten von mir mehr verpassen? Dann trage dich für meinen Newsletter ein! Danke 🙂

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Mausflaus
    5. Juni 2016 at 16:58

    wenn du/ihr es sauer und zuckrig mögt, kann ich die trolli-sachen empfehlen, zb den bizzl-mix: http://www.trolli.de/fruchtgummi/bizzl-mix/

  • Antworten
    Täbby
    5. Juni 2016 at 18:28

    Ach du meine Güte – bei dem Preis deiner Schokolade vergeht mir augenblicklich die Lust auf Süßigkeiten…
    Was sind denn Backerbsen? Davon habe ich noch nie etwas gehört…
    Liebe Grüße

  • Hinterlasse einen Kommentar