Backbuch/ Kochbuch/ Rezension

{Rezension} Vegan kochen & Backen Rezeptekalender

Ich weiß, ich weiß, heute ist schon der 19.01. und ich bin damit recht spät dran, einen Kalender für 2016 zu empfehlen. Schuld ist die Post! Denn der Rezeptekalender* von Gräfe und Unzer/Dumont für 2016 hat fast ein ganzes Monat von der lieben Frau Schulz in Deutschland zu mir nach Österreich gebraucht und kam somit erst im Jänner an. Noch mal lieben Dank an dich Frau Schulz – ich hab mich so gefreut über dein Packerl!  

Der Rezeptekalender hängt nun also bei mir in der Küche und ich hab schon ein bisschen was daraus gekocht und gebacken und weil er mir gut gefällt, wollte ich euch das erzählen. Vielleicht bekommt ihr ihn irgendwo im Abverkauf günstig – das zahlt sich dann auf jeden Fall noch aus, auch wenn wir schon Jänner haben. 

Zusammengestellt wurde der Kalender aus den GU-Bestsellern von Nicole Just, Martin Kintrup und Rüdiger Dahlke. Er beinhaltet 52 Rezepte (logisch, nicht?) 

Der Kalender ist A4 groß und mit einer Spiralbindung versehen. Jede Seite umfasst ein Rezeptfoto, eine Wochenübersicht mit den Feiertagen bzw. Sonntagen in rot gekennzeichnet und einer Monatsübersicht. Auf der Rückseite der Seite findet sich dann das Rezept. 

Auf der letzten Seite gibt es einen Jahreskalender für 2017 und eine Übersicht der deutschen Schulferien 2016. 

Nachgekocht habe ich:

  • Rahmwirsing mit Kräutertofu (mein Foto ist leider nicht schön geworden, darum das Foto von der Kalenderseite)
  • Schneewittchenmuffins
  • Kichererbsencurry

 

 

 



Fazit:
Mir gefällt die Idee jede Woche ein anderes Rezept in der Küche hängen zu haben und die, die ich nachgekocht habe, haben mir sehr gut geschmeckt. Von mir daher eine klare Kaufempfehlung! 

Vegan kochen & Backen Rezeptekalender*
Dumont Kalenderverlag
52 Seiten / Rezepte
€ 14,99 (bei Amazon momentan ab € 13,74) 
ISBN: 9783832033

*Affiliatelink – es kostet euch nicht mehr, wenn ihr über mich etwas bestellt, aber ich bekomme dann einen Prozentsatz vom Umsatz gut geschrieben und das kann ich dann wieder in den Blog investieren. 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Täbby
    20. Januar 2016 at 19:26

    Das ist echt eine schöne Idee. Ich habe, soweit ich weiß, noch nie einen Wandkalender gesehen, der Wochenseiten hat. Das ist bestimmt super, um Termine einzutragen.
    Schön, dass dir die Rezepte gefallen 🙂
    Liebe Grüße

  • Hinterlasse einen Kommentar