Hauptspeisen/ Veganes Rezept

{Rezept} Schwarze Quinoa Bällchen auf Süßkartoffelpüree


Dieses Rezept wollte ich schon vor Monaten versuchen. Ich habe ein ähnliches Gericht bei meinem Aufenthalt im Q! Resort in Kitzbühel gegessen und fand es so gut, dass ich das nachbasteln musste. Aber wie das so ist bei mir mit solchen Vorhaben, es dauert seine Zeit bis zur Umsetzung.

Es ist natürlich nicht ganz so gut und vor allem knusprig geworden wie vom Profikoch, aber geschmeckt hat es mir und sogar dem Sohn (Hinweis: ich weiß, dass Quinoa und alle anderen Pseudogetreide viele Saponine (Bitterstoffe) enthalten und dies zu Unverträglichkeiten führen kann und darum für unter 2-Jährige Kinder nicht wirklich geeignet ist – ich bin da aber recht entspannt und denke mir, dass es Löfferl Quinoa oder Amaranth alle paar Wochen nicht all zuviel anrichten wird). 

Zutaten für die Bällchen

100g schwarzer Quinoa 
1 Zwiebel
2-3 EL Mehl
1 EL Haferflocken
1 EL schwarzes Sesammus
1 EL Apfelessig
Prise Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zutaten für das Süßkartoffelpüree
2 Süßkartoffel
1 Schuss Pflanzenmilch
Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Galgant

Zubereitung der Bällchen
Den schwarzen Quinoa in der doppelten Menge Wasser für ca. 15min weich kochen. Eventuell etwas Wasser nachgeben.

Eine Zwiebel fein hacken. 

In einer Schüssel den gekochten Quinoa, die Zwiebel, die Haferflocken, das Sesammus, den Apfelessig, 1 EL Olivenöl und das Mehl miteinander verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

In einer Pfanne etwas Olivenöl heiß werden lassen. Die Hände nass machen und die Masse zu kleinen mundgerechten Kugeln formen. In der Pfanne einige Minuten anbraten. 

Zubereitung des Pürees 
Die Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. 

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Süßkartoffeln ins Wasser legen und ca. 10min weich kochen. Abseihen und dann gemeinsam mit etwas Pflanzenmilch und den Gewürzen nach Geschmack glatt pürieren bzw. mixen.

Püree und Bällchen auf einem Teller anrichten und genießen. 

Für 2 Personen
Ca. 30min

Gutes Gelingen! 

Dieses Rezept möchte ich als zweites beim Blogevent der Kochmädchen einreichen. Süßkartoffel mag ich zwar immer, aber ich finde zum Herbst passt sie besonders gut.


Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Krisi
    9. November 2015 at 16:07

    Oh die sehen ja toll aus, ich habe noch nie nur schwarzen Quinoa gesehen, wenn dann nur als bunte MIschung!Muss ich die Augen danach aufhalten=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Antworten
    Susi
    10. November 2015 at 11:20

    Liebe Angie,

    wow, diese Bällchen sehen echt verführerisch aus! Danke, dass Du dieses leckere Rezept zu unserem Event beiträgst! Liebe Grüße! Susi

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen