DIY

{DIY} Adventkalender am Kleiderbügel

Wie bereits letztes Jahr habe ich beim Adventskalenderwichteln von Twoodledrum mitgemacht und für meinen Wichtel J. gebastelt und eingekauft.

Weil J. wie ich ein kleines Kind hat und das nicht an den Kalender ran kommen soll, habe ich mich für einen Kalender zum Aufhängen entschieden und zwar auf einem alten Kleiderbügel.


Man braucht:
1 Kleiderbügel (bevorzugt aus Metall)
24 kleine Geschenke
1 Rolle Geschenkpapier
Bänder (ca. 10m) 
Schnur/Garn
Zahlensticker oder Anhänger und Stempelfarbe und Zahlenstempel
1 Nagel
Klebeband
Hammer
Schere

Anleitung

  1. Die Geschenke in Geschenkpapier verpacken. Mit dem Klebeband gut zukleben und mit den Bändern aufhübschen. Zahlensticker anbringen oder einen Anhänger mit je einer Zahl von 1 bis 24 stempeln und diesen dann am Geschenkpakerl anbringen. 
  2. Die Schnur an dem Band des Geschenkes anknüpfen und dann auf der Unterseite des Kleiderbügels. Abstehende Enden der Schnurz kürzen. Mit allen Geschenken so verfahren. 
  3. Ein farblich passendes, etwas breiteres Band nehmen und nun um den Kleiderbügel wickeln, so dass dieser komplett eingewickelt wird. Mit Klebeband fixieren.
  4. Abschließende noch eine Masche am Kleiderbügel anbringen und an einer Wand aufhängen.



Mein Kalender von J. ist schon letzte Woche angekommen und hängt bereits an einer Schlafzimmerwand, auch in kindersicherer Höhe. Noch zeigt der Junior keinerlei Interesse, nur beim Auspacken aus der Versandschachtel wollte er „helfen“. Auch seinen eigenen Kalender – den ich euch im nächsten Post zeigen werde – findet er nicht interessant. Ich hoffe, das ändert sich sobald er ab 1. Dezember drauf gekommen ist, dass da was für ihn drin ist! 

Ich freu mich schon so auf’s Auspacken! Was da wohl Tolles drin ist? 




PS: Ich taug‘ so überhaupt nicht zur Interior- und Produktfotografin, dabei bewegen sich die Sachen eh auch nicht, sollte doch einfach sein. Aber ich bin nie zufrieden mit den Bildern und hab dem Mann schon gesagt, dass wir umziehen müssen, unsere Wohnung ist nicht geeignet zum fotografiert werden 😉 siehe auch hier zum Beweis…#firstworldproblems


Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

Hinterlasse einen Kommentar