Hauptspeisen/ Veganes Rezept

{Rezept} Gnocchi mit Spinat, Brokkoli und Erbsen

Dieses sehr grüne Rezept ist entstanden, weil ich in den Untiefen unserer Gefrierschränke gestöbert habe und dabei neben literweise Eis (komm zu Mama!) auch kiloweise Gemüse gefunden habe (wie kommt denn das da rein? – ich hab das nicht gekauft!). 

Es geht mal wieder wunderbar schnell und schmeckt erstaunlich gut. 

w
 Rezept
500g Gnocchi (gekauft oder selbst gemacht)
150g TK-Brokkoli
150g TK-Erbsen 
150g TK-Blattspinat (nicht püriert!) 
1 mittlere Zwiebel
1 EL Petersilie geschnitten
200ml Hafermilch
2-3 EL Mehl 
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zimt, Kümmel

Zubereitung
Die Zwiebel schälen und klein hacken. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig anbraten. 

Das Tiefkühlgemüse (geht natürlich auch mit frischem Gemüse) und etwa die Hälfte der Hafermilch dazu geben, öfter umrühren und weich kochen lassen. 

Die restliche Hafermilch dazugeben und das Mehl darüber sieben, gut verrühren. 

Ist das Gemüse weich, mit einem Stabmixer leicht pürieren (Sohnemann mag nämlich Erbsen, darum hab ich das Gemüse nur leicht püriert, damit viele Erbsen ganz bleiben und er sie rauspicken kann), mit etwas Zimt, Kümmel, Salz und Peffer würzen und die frische Petersilie unterrühren. 

Ist die „Soße“ zu flüssig noch etwas Mehl dazu geben und weiter köcheln lassen, ist sie zu dick, mehr Hafermilch beimengen. 

Für 2 Personen
Dauer: ca. 15min 

Gutes Gelingen!

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen