Baby

{Baby} Mampfred Update – 12 Monate

Es ist passiert, mein Baby ist zum Kleinkind geworden. Ja, ich hatte 12 Monate Zeit mich darauf vorzubereiten, aber es kam dann doch überraschend schnell. 

Anlässlich des schönen Ereignis gibt es eine Mampfred-Woche hier am Blog. Heute mal das übliche Update (welches ich so in der Art wohl nicht mehr monatlich fortführen werde, sondern nur ab und zu), einen Post zur Geburtstagsfeier und einen mit dem Rezept für die Geburtstagstorte. Mampfred-Fans freut euch, alle anderen sollten erst nächste Woche wieder hier vobeischauen, aber wir lieben doch alle Mampfred, nicht?!? 

Milestone Baby Cards gibt es hier zu kaufen*


12 Monate Baby sein
Ich bin ca. 10kg schwer und ca. 76cm groß (ich hab sowas von keine Ahnung, er ist schwer und er ist groß, aber da wir seit Jänner nicht mehr beim Arzt waren, kann ich nur schätzen..)

Ich trage Kleidergröße: 80, teilweise noch 74, teilweise schon 86.

Lieblingsbeschäftigung: toben, gehen üben, mit der Katze spielen, planschen, plaudern, Bücher anschauen, ein- und ausräumen, tanzen. 

Das mag ich gar nicht: wenn mich Mama nicht sofort hochnimmt, wenn ich das möchte; umfallen ist doof; draußen krabbeln tut mir auf den Knien weh; alles was ich nicht allein kann ist doof. 

Das hab ich diesen Monat gelernt: ich habe meine ersten Schritte gemacht, streng genommen nach meinem 1. Geburtstag, aber das muss ja keiner wissen, ups…

Lieblingsspielsachen: Wasser, meine neue Holzwippe, Bücher mit Geräuschen


12 Monate Eltern sein
Neue Erkenntnisse: die Phase rund um den 1. Geburtstag ist echt anstrengend. Nix passt ihm, dauernd wird geraunzt, sich geärgert und Blödsinn gemacht. Er haut, beißt und zwickt und nein, ich finde es nicht beruhigend zu wissen, dass das bloß ein Ursache-Wirkung-Spiel ist und mein Kind kein bösartiger kleiner Wicht. 

Schreckmoment: ich will sie gar nicht alle aufzählen. Das Kind wird mal Kamikaze, überall ist er dran und drauf und dann schnell und unsanft wieder unten. 

Dafür fehlt die Zeit: für mich, ich hätte wirklich gerne mal ein paar Stunden für mich, ganz entspannt, ohne die Angst und den Stress, dass das Kind gleich wieder was von mir will. Nur ein paar Stunden…

Nächte/Schlaf: Tagsüber nur 2 Schläfchen, meistens um 11 und um 17 Uhr. Leider ist der Bub oft schon lange vorher müde und grantig, will aber nicht ins Bett. Abends geht er nach wie vor erst gegen 22 Uhr schlafen, was dazu führt, dass ich meistens mit ihm schlafen gehe und dann zu nichts komme. Aber dafür schläft er nachts fast durch, meistens wird er nur 1, selten 2x in der Nacht wach und will stillen. 

Darauf freuen wir uns: Urlaub! Es ist noch nicht geplant, aber wir freuen uns drauf. Auf die ersten richtigen Wörter, ich hoffe, er fängt bald mal damit an. Momentan sagt er nur „da“ und meint wohl auch da, also dass etwa da bzw. dort ist. Nein kann er auch fast. Nur Mama und Papa sagt er so gar nicht 🙁 

Darüber haben wir uns gefreut: der Geburtstag war soo schön, aber darüber lest ihr ein anderes Mal.
Was gibt es sonst noch zu sagen: 
Bub isst fleißig bei uns am Tisch mit, stillt aber auch noch sehr viel (zur Zeit seeehr viel). Vegan isst er auch meistens, er hat aber beim Papa schon Käse und Joghurt gekostet und ich misch mich da gar nicht viel ein. Bei mir gibt es nur Veganes zu essen, außer ich mach selbst mal eine vegetarische Ausnahme, dann kostet er da auch. 
Er schläft bei uns im Bett und das wird wohl auch noch eine ganze Weile so bleiben, stört aber auch niemanden wirklich, obwohl das Bett gar nicht so besonders groß ist. Ich hab mein Baby gerne an meiner Seite. Und genau dorthin werde ich mich nun verabschieden, ist schon wieder sehr spät geworden, während ich das hier geschrieben habe.

Habt es schön!


Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Mama Mia
    17. Juni 2015 at 07:36

    ein süßer kleiner großer Wonneproppen ist er! Zauberhaft! Gratuliere zu dem stolzen Burzltag!!!! Ich lese Deine Updates so gerne… und fühle mich sehr zurückversetzt als unsre Mimi in dem Alter war. *schwelg* Alles gte weiterhin.. es ist so spannend das zu sehen wie er sich entwickelt. GLG, MamaMia

  • Antworten
    Jessi
    18. Juni 2015 at 18:25

    Mensch, die Zeit rennt so, 1 Jahr ist dein Kleiner schon irre…
    Und eh du dich versiehst, ist er 13, wie meiner, und du musst dich mit der Pubertät rumschlagen *lol*

    Danke das du uns immer teilhaben lässt…
    Alles Gute für euch!

    Jessi

  • Antworten
    Angie/Bissen für's Gewissen
    8. Juli 2015 at 21:14

    Ein großes Dankeschön von ihm!

  • Antworten
    Angie/Bissen für's Gewissen
    8. Juli 2015 at 21:15

    Ja, wirklich, so schnell gehts. Ui, deine beiden sind aber auch schon groß, die waren doch noch so klein, als ich angefangen hab deinen Blog zu lesen 🙂

    Und danke!

    LG Angie

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen