Getränke/ Vegane Produkte

{Produkt} Grünes Smoothiepulver von Semenvitae

Mehr grün, bitte! Gesünder, bitte! Und mit möglichst wenig Aufwand, danke! Ja, das wünsch ich mir oft in letzter Zeit, meistens wird es dann aber doch bloß eine Scheibe Brot mit Belag, wenn mich der Hunger plagt oder ich einfach nicht weiß, was ich z.B. frühstücken soll. Dabei will ich meinem Kind doch ein Vorbild sein und mich noch viel gesünder ernähren als bisher. 

Aber selbst ein Smoothie ist manchmal zu viel Aufwand, darum war ich sehr gespannt auf das Smoothiepulver, dass ich von Semenvitae zum Testen bekommen habe. Einfach einen Teelöffel in 200ml Flüssigkeit einrühren, fertig ist der grüne und gesunde Smoothie. Aber schmeckt das auch?

Ganz ehrlich, es ist gewöhnungsbedürftig. Ich habe die Sorte Himmelgrün getestet und diese schmeckt ordentlich grün und auch in Verbindung mit Obst hat es einen grasigen/gemüsigen Nachgeschmack. Da ich meine grünen Smoothies sehr obstlastig bevorzuge (da kommt allerhöchstens Babyspinat oder Gurke hinein, das schmeckt man nämlich kaum raus), ist es für mich schon ein wenig Überwindung einen Smoothie mit Petersilie und Brokoli zu trinken, aber es geht und es wird mit jedem Smoothie leichter, ich habe mich gut an den gesunden Geschmack gewöhnt. 

Pur, also nur mit Wasser angerührt, hab ich es einmal gekostet und das ist eindeutig nicht mein Fall. Gut schmeckt es mit Apfelsaft, mit Banane, mit Kokoswasser oder als grüne Beigabe in einem Obstsmoothie. Ich hab das „Himmelgrün“ morgens meistens einfach in ein Glas Apfelsaft gerührt, wenig Aufwand und trotzdem was für die Gesundheit getan. 

Die Zubereitung ist wie oben schon erwähnt denkbar einfach. Einen Teelöffel Pulver in Flüssigkeit einrühren, das klappt auch ohne Hochleistungsmixer ganz einfach und klumpenfrei. Am Besten das Getränk binnen 15min genießen. Auch (Kalt)Suppen lassen sich damit ergänzen, das habe ich aber nicht ausprobiert. 


Die beiden erhältlichen Sorten bestehen aus:

Smoothiegrundstoff „Himmelgrün„: 30% SemenVitae biogenes Gerstengraspulver, Bio-Petersilie*, Bio- Broccoli*, Bio-Lauch* (*Grünblattpulver). 

Smoothiegrundstoff „Lieblingsgrün„: 30% SemenVitae biogenes Gerstengraspulver, Bio-Spinat*, Bio-Grün- kohl*, Bio-Blumenkohl* (*Grünblattpulver).

Die Zutaten sind pestizidfrei, antibiotikafrei, gentechnikfrei, biologisch, vegan und schonend verarbeitet. 

Alle Produkte wurden übrigen bei max. 35° verarbeitet, sie sind somit für eine rohe(vegane) Ernährung geeignet. 

Bestellen könnt ihr die beiden Produkte sowie weitere Gerstengrasprodukte direkt im Shop von Semenvitae. 150g (ca. 70. Portionen) bekommt man aktuell um € 12,95 (Sonderpreis statt € 13,95) 

Innerhalb Deutschland kommt der Versand auf € 4,95, ab € 50,– Einkaufswert ist der Versand gratis. Für Österreich und andere Länder fallen bis € 140,– Versandkosten in Höhe von € 12,95 an. 

Einige Rezeptideen für die beiden Smoothiepulver findet ihr hier

Um euch vom Geschmack und der Wirkung der Smoothiepulver selbst überzeugen zu können, kann nun eine_r von euch eine Packung Himmelgrün und Lieblingsgrün gewinnen! 

Tragt euch dazu in das „Rafflecopter“ unten ein und gewinnt mit etwas Glück. Teilnehmen kann jede_r ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern, mit Wohnsitz in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Rechtsweg ausgeschlossen und keine Barablöse möglich. 

WERBUNG/ Dieser Artikel ist in Kooperation mit Semenvitae entstanden. Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst. 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Isabell
    30. März 2015 at 09:08

    Das Pulver klingt interessant, aber pur mit Wasser würde ich es wohl auch nicht trinken 😉 liebe sowieso eher die Obstsmoothies und mische manchmal Babyspinat dazu wie du.

    lg Isabell

  • Antworten
    Lisa
    30. März 2015 at 18:14

    ich stelle mir ebenso gerade einen obstsmoothie mit dem pulver als extra vor. oder einen bananenmilchshake etc 😉

  • Antworten
    Illaris Gondor
    30. März 2015 at 18:26

    Hey Angie!

    Toller Produkttest – wie immer ehrlich und frei von der Leber weg. Ich fand grüne Smoothies am Anfang auch gewöhnungsbedürftig, aber durch Spielerei mit dem Obstanteil schmecken sie nicht nur gesund, sondern auch lecker. Die Idee mit dem Pulver finde ich gut, weil es A schnell geht, B man keinen Mixer oder sonstiges Küchengerät reinigen muss und ich C nicht immer verschiedenes Grünzeug daheim habe. Das Pulver würde ich am Beginn mit einer milden Sojamilch und Banane vermischen.

    Liebe Grüße
    Illaris

  • Antworten
    Tsuki Gomori
    1. April 2015 at 10:37

    Evtl mit O-Saft, so mach ich's zmd bei Maca und Guarana

    lg
    Bettina

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen