Baby

{Baby} Mampfred Update – 8 Monate

(Als ich beginne diesen Post zu schreiben ist es Sonntag 23:22. Das Kind liegt mit seinem Papa endlich im Bett und ich komme das erste Mal an diesem Tag dazu etwas anderes zu tun als kochen, backen, putzen und mit Baby zu spielen [ausgenommen ein bisschen Instagram, das geht immer]) 

Heute bekommt ihr eine kleine Mampfred-Bilderflut. Wir haben nämlich 2 Sachen zu feiern, 8 Monats Jubiläum und dass der kleine Mann nun auch krabbeln kann! Letzteres erschwert fotografieren ungemein, darum sind die Fotos auch in verschiedenen Outfits, ich hab sie an 3 Tagen geschossen, weil Baby nicht immer so wollte wie ich. 

Seit dem letzten Update hat sich einiges getan. Es wird gekrabbelt, sich hochgezogen und aufgestanden; wir haben eine Spielgruppe in der Nähe gefunden, in der andere vegane Mamas und Kinder sind; wir haben auch endlich Maria von A cherry on top und ihren Buben getroffen; waren in einem Indoorspielplatz und wirklich viel unterwegs. Trotzdem hab ich so bisschen ein Baby Bore out. Ich hab halt so kaum noch Zeit für mich und meine Hobbies. Als er kleiner war, war das irgendwie leichter. Hat er da mehr geschlafen? Momentan schläft er wirklich schlecht, will nur unterwegs sein und hängt an mir wie ein Klette. Das ist total lieb und ich finde es wunderschön, dass mein Baby mich so liebt (und ich es natürlich auch), aber zeitweise möchte ich einfach kein kleines Wesen an mir kleben haben, sondern mich in Ruhe 30min hinsetzen, eine Zeitschrift lesen oder im Internet rumsurfen. Letzteres geht nur am Handy, denn sobald ich meinen Laptop nehme, will Jeff ihn haben, drauf rumhauen und die Maus aufessen. Und wenn er dann doch mal schläft, ja dann muss ich die kurze Zeit für Wichtigeres nutzen. Aber ich hör schon auf mit Raunzen, wir wollen ja hier feiern, dass mein Baby 8 Monate schon bei mir und einfach super ist! (kann ich bitte trotzdem einen Babysitter haben, nur mal so für 2h, Freiwillige?).

Milestone Baby Cards gibt es hier zu kaufen*



8 Monate Baby sein
Ich bin ca. 9kg schwer und 70cm groß 

Ich trage Kleidergröße: 74

Lieblingsbeschäftigung: krabbeln, krabbeln und nochmal krabbeln; mich überall hochziehen, hinter den Katzen her sein und hoffen, dass sie sich endlich mal streicheln lassen von mir; mit den beiden Großen (Mama und Papa heißen die wohl) rumalbern. 


Das mag ich gar nicht: wenn ich etwas nicht haben darf: die hübschen, lecker aussehenden grünen Schlangen zum Beispiel (Pflanzen) oder die schwarzen, dünnen Dinger, die überall rumliegen (Kabel); Wickeln und anziehen ist was für Babys, ohne mich! 

Das hab ich diesen Monat gelernt: krabbeln, mich hochzuziehen, sitzen ohne nach hinten zu fallen geht auch immer besser, klatschen.

Lieblingsspielsachen: Alles, was ich nicht haben darf und Spielsachen anderer Kinder sind immer schöner und toller als meine eigenen.



8 Monate Eltern sein
Neue Erkenntnisse: mein krabbelndes Baby ist wie ein Duracellhäschen oder so ein Aufziehspielzeug, es krabbelt und krabbel und krabbelt…nichts ist mehr sicher, er krabbelt aus dem Bett und von der Couch (besser gesagt, er krabbelt bis zum Rand und würde sich runterstürzen, wäre ich nicht immer da um ihn runter zu heben). Es ist genauso anstrengend wie alle sagen, aber auch praktisch und einfach witzig anzusehen. Ich kann mich ein bisschen freier bewegen, wenn er am Boden krabbelt, da er mir einfach hinterher kommen kann…das bedeutet aber auch, dass ich verfolgt werde, immer und überall hin..

Schreckmoment: Die werden mehr und mehr, sind aber nur kurz und klein. Er fällt bei seinen Unternehmungen und Versuchen täglich mehrmals hin und oft schreck ich mich sehr, aber es sind ja nur Miniunfälle. Auch beim Essen bin ich manchmal, wenn er versucht ein Stück auszuhusten, etwas unentspannt, manchmal klingt es echt danach, als ob er jeden Moment erstickt. Essen und vor allem schlucken lernen ist eben nicht so einfach.

Dafür fehlt die Zeit: hat sich seit dem letzten Update nicht viel geändert, immer noch keine Zeit zu Zweit und Zeit für Alles andere inkl. fotografieren und bloggen. Ich weiß auch nicht, wie ich das in der nächsten Zeit besser hinbekommen soll. 

Der glücklichste Moment: Mampfred hat seine erste Urkunde bekommen (fürs Babyschwimmen), das erste richtige Krabbeln war ein ganz schöner und stolzer Moment, auf diesen hatte ich mich seit Monaten gefreut. 


Nächte/Schlaf: Auch hier hat sich nicht viel geändert. 2 Wochen hatten wir, die waren sehr anstregend mit nächtlichen Schreianfällen und stillen alle 2h. Das ist seit ein paar Tagen wieder etwas besser. Morgens werde ich von meinem gut gelaunten Wonneproppen geweckt, das unbedingt los krabbeln will und wenn ich mich nicht kooperativ zeige, versucht eben selbst aus dem Bett zu kommen. 

Darauf freuen wir uns: Alleine stehen und laufen lernen, ich glaube, das wird gar nicht mehr lange auf sich warten lassen. Der Nachfolgekurs des Babyschwimmens geht Mitte Februar weiter und mit den Mamas dort verstehe ich mich recht gut und wir planen auch mal Treffen außerhalb des Babyschwimmens. 

Das macht Mama glücklich: Alles! Mein Baby ist gar nicht mehr so ein Baby, plötzlich kann er so viel und ich bin jeden Tag erstaunt was er wieder Neues kann oder entdeckt hat. Besonders lieb finde ich, dass er seit einiger Zeit sich an mich kuschelt, ganz von sich aus, also herkrabbelt, an mir hoch krabbelt und dann den Kopf auf meine Schulter legt, awwww zum Schmelzen! 

Das macht Papa glücklich: bald kann mein Sohn Fußball mit mir spielen, hehehe…

(ich bin mir sicher M. denkt sich das. Die beiden Männer kommen wunderbar miteinander aus und ich bin froh, dass Mampfi seinem Papa gegenüber nicht fremdelt. Es ist so niedlich, wenn er freudig aufgeregt dem Papa entgegen krabbelt, wenn dieser von der Arbeit heim kommt). 



So fertig getippt (0:01), Schlafenszeit! (oder probiere ich noch meine neue Fotobox aus und mach ein paar Fotos der Muffins für einen Post? Oder tipp noch schell eine Kochbuchrezension ab? Oder…*schnarch*)

PS: Die Gewinnerin des Buches „Vegane Cartoons“ ist Andrea. Herzlichen Glückwunsch, du hast ein Mail von mir im Postfach! 

*Amazon Affiliate Link

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Mama Mia
    9. Februar 2015 at 08:26

    Wie süß! Soviele Bilder, toll 🙂
    So ein zauberhafter kleiner Gnom… wahnsinn was sich da tut.
    Ach Du Liebe, wie sehr ich das Gefühl kenne (wie wohl fast jede Mama).
    Einfach mal ein halbes Stündchen Zeit für sich selber verplempern dürfe…. aber da muss eben jede Mami durch.
    Aber spätestens wenn du ihn später auch mal über Nacht zu Oma oder so abgeben kannst, wird das wieder entspannter. Die ersten 3 Jahre sind eben schon Selbstaufgabe pur.
    Es ist toll zu sehen wie super sich der kleine Mann entwickelt und bald werdet ihr auch mal wieder Zeit zu zweit und Du auch mal Zeit für Dich haben. Bis dahin, Augen zu und durch und die anstrengenden und zauberhaften Momente versuchen zu genießen, aber das tust Du ja eh in vollen Zügen. Alles Liebe, MamaMia

  • Antworten
    Natja
    9. Februar 2015 at 11:50

    ♥ oh wie süß!

    Du musst mir unbedingt verraten, was das für Karten sind! Ich habe eben mal gegooglt, finde aber nur die von Milestone! Sind das die?

    Das wäre eine traumhafte Idee für die ganzen Babygeschenke, die bald anstehen! 😀

  • Antworten
    Angie/Bissen für's Gewissen
    9. Februar 2015 at 11:56

    Danke 🙂
    Ja, sind die von Milestone, hab den Link oben eingefügt (danke für die Erinnerung, das mach ich sonst nämlich eh immer).

    Ich hab sie leider erst spät entdeckt, da war der Bub schon einige Wochen alt, hätte mich sehr gefreut, hätte sie mir jemand geschenkt.

  • Antworten
    Angie/Bissen für's Gewissen
    24. Februar 2015 at 12:12

    Danke! 🙂
    Ich find nie Zeit, dir zeitnah auf deine Kommentare zu antworten.
    Mit der Selbstaufgabe hadere ich schon ziemlich, ich verlange ja nicht viel, aber ab und zu hätte ich schon gerne Freizeit (so wie bei einem normalen Job halt auch 😉
    Zum Glück überwiegen die fröhlichen und schönen Mamamomente, so dass ich da selten wirklich darüber nachdenke 🙂

    LG Angie

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen