Feiertage/ Süßes/ Veganes Rezept

{Rezept} Vegane Minigugls – Osteredition

Immer diese Feiertage und Feste, schon wieder Ostern! War nicht gerade erst Weihnachten? Man merkt, ich bin nicht wirklich in Osterstimmung, dennoch habe ich mir ein Herz gefasst und was Kleines gebacken. Wenn ich klein schreibe, meine ich auch wirklich klein. Minigugls!

Ach, wie ich sie niedlich finde, das Backen selbiger weniger. Ist nämlich etwas mühsam, da in die Formen gerade mal ein halber Esslöffel Teig rein passt. Das heißt nichts anderes als, dass ich die Silikonform (letztens bei Tchibo gekauft) ständig befüllen, abwaschen, befüllen und wieder abwaschen kann. Oh und einfetten zwischendurch damit die kleinen Biester auch rauskommen. Zwischendrin hab ich die geölte Form auch gern mal auf den unversiegelten Holzboden fallen lassen, ich hab nun auf Immer und Ewig eine Erinnerung an diese Backsession. Kann ich nur empfehlen, ist eine wirklich schöne Deko für den Boden, so Guglabdrücke…

Vegane Miniguls für Ostern

Vegane Minigugls für Ostern

Print Recipe
Serves: ca. 50 Stück Cooking Time: 10 Minuten

Ingredients

  • 200g Mehl
  • 130g Kristall oder Birkenzucker
  • 250ml spritziges Mineralwasser
  • 80ml mildes Pflanzenöl (z.b. Raps)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Natron
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Kakao
  • Deko:
  • Marzipan
  • Lebensmittelfarbe (grün, orange, rosa)
  • Kuvertüre/Schokoladenglasu

Instructions

1

Alle Zutaten bis auf das Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Die Hälfte des glatten Teiges in eine zweite Schüssel umfüllen und die 2 EL Kakao unterrühren. Die andere Hälfte kann nach Belieben mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden.

2

Die Guglform mit Öl fetten und den Teig ca. 3/4 hoch einfüllen. Im auf 180°C vorgeheizten Ofen ca. 10-12min backen. Auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

3

Drei Stücke Marzipan abschneiden und je einen Teil mit Lebensmittelfarbe (z.B. von Biovegan) einfärben.

4

Für die Karotten das orange Marzipan in Karottenform formen, mit dem grünen Marzipan das Karottengrün machen und die Enden mit einem Messer einschneiden. Das Karottengrün auf der Karotte platzieren, dann einen dünnen Faden leicht um die Karotte wickeln um ein wenig Struktur rein zu bringen. Den Faden vorsichtig wieder abnehmen.

5

Für die Hasen aus weißem Marzipan Ohren formen, in der Mitte etwas rosa Marzipan platzieren. Kleine Kugeln für die Augen und eine etwas größere Kugel für die Nase formen, mit einem schwarzen Lebensmittelstift Augen und Nasenlöcher aufmalen oder mit einem Stäbchen eindrücken.

6

Kuvertüre oder fertig gekaufte Schokoladenglasur im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und die ausgekühlten Gugls bis zur Mitte darin eintunken. Die Marzipandeko auf der noch warmen Glasur platzieren.

Vegane Miniguls für OsternHier habe ich noch mein Rezept für vegane Osterpinze und Ostercookies.

Hab es schön und frohe Ostern!
Angie

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Jessi
    16. April 2014 at 10:33

    wie süüüß, so was knuffiges!!!

    Grüßle, Jessi

  • Antworten
    Melanie
    16. April 2014 at 12:57

    Die sind der Wahnsinn! Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie mühsam das war, die zu machen! Aber super Ergebnis;)
    LG Melanie

  • Antworten
    Frau Schulz
    16. April 2014 at 14:08

    Ohhhh, die sind ja herzig! Toll gemacht Angie – ganz bezaubernd :))

  • Antworten
    Mama Mia
    16. April 2014 at 17:36

    Aaaah, wie megasüüüß! Schade das ich diese Minifärmchen nicht habe.
    Toll geworden, wirklich zauberhaft.
    GLG, MamaMia

  • Antworten
    Mama Mia
    24. April 2014 at 16:36

    Huhu liebe Salka!
    Heir nun eeeendlich mein Post über dein megatolles Wichtelnest.
    DANKE nochmal, es hat so Spaß gemacht das auszupacken und die Gugels warn sooo herrlich lecker udn haben mir den Tag gerettet.
    Denn da kam ich gerade von der Arbeit, war müde und hatte riesen Hunger und keine Zeit was zu kochen.
    Da waren diese süßen Dinger meine absolute Rettung und ein purer Genuss!!!!
    http://dermamamia.blogspot.co.at/2014/04/veganes-osterwichteln-mit-salka.html
    Alles alles Liebe nochmal
    MamaMia

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen