DIY

{DIY} Hello Spring! | Schilder für Kräuter


Das Vegan Blogger Collective startet heute in eine kleine Themenwoche. Heute habe ich die Ehre dem Frühling zu huldigen, im Laufe der Woche sind dann noch a very vegan life, ab jetzt vegan und ein bisschen vegan dran. Freut dich auf tolle Beiträge!

Für mich bedeutet Frühling, dass ich mich endlich wieder dem liebsten Bereich meiner Wohnung widmen kann, dem Balkon. Den letzten Winter haben dank den milden Temperaturen alle meine Kräuter überlebt, sodass ich gar nicht viel nachziehen, kaufen und pflanzen musste. 

Da ich so gerade noch Basilikum von Schnittlauch unterscheiden kann, bin ich bei den meisten anderen Kräuter auf Hilfe in Form von Beschriftungen angewiesen. Die Plastikschilder, die den Samen/Pflanzen oft beiliegen finde ich furchtbar hässlich, bin mir aber auch zu gierig, mir um € 1,– bis € 2,– für fertige (Metall)schilder zu kaufen, daher habe ich mir einfach selbst welche gebastelt.

Du brauchst:

  • Holzstäbchen (gibt es zu kaufen oder du isst oder lässt viel Eis am Stiel essen 😉
  • Farbe deiner Wahl, z.B. Acrylfarbe, Nagellack, Lack – was immer zu Hause rumliegt. 
  • Pinsel
  • (Lack)stifte
Ich habe schwarze Acrylfarbe genommen und mit silbernen, grünen und weißem Lackstift geschrieben. 
 
 
 
 
Anleitung:
Die sauberen und trocken Holzstäbchen mit der Farbe bemalen, am besten zu erst eine Seite, diese trocknen lassen und dann die andere Seite.
 
Oder:
Beide Seiten gleichzeitig und ein Ende frei lassen, das unbemalte Ende in einem Topf mit Erde stecken und die Stäbchen trocknen lassen.
 
Wenn die Farbe vollständig getrocknet ist, mit einem Stift die Namen der Pflanzen/Kräuter auf die Stäbchen schreiben. Wieder kurz trocknen lassen und schon kann man die kleinen Schilder in die Erde zu den Pflanzen stecken.
 
Günstig, einfach, schnell und praktisch! 
 
So sieht das Ergebnis bei mir zu Hause aus:
 
 
 
Alternativ kann man auch größere, flache Steine sammeln und bemalen/beschriften. 
Ich habe solche Stäbchen bereits letzten Jahr verwendet und diese haben jedes Wetter gut überstanden.


Ich hoffe, du konntest mit meinem kleinen Beitrag etwas anfangen. Am Dienstag geht es bei Katharina auf ab jetzt vegan mit leckeren Aprikosenmuffins weiter. Schau vorbei!

 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Alex backt
    14. April 2014 at 19:53

    Juhuuuu Schwesterchen, wie ich dich kenne hast du sicher für mich auch welche gemacht :-)..

    bussi

  • Antworten
    Jessi
    15. April 2014 at 19:17

    Das sieht klasse aus.
    Oh ich freu mich schon so sehr, nach dem Umzug, endlich auch im eigenen Garten loslegen zu können!

    Grüßle, Jessi

  • Antworten
    Salka
    15. April 2014 at 19:26

    Danke! Lass deine Kinder schon mal brav Eis schlecken, damit genug Stäbchen vorhanden sind für deinen Garten 😀

  • Hinterlasse einen Kommentar