Hauptspeisen/ Rezept

{Rezept} Tofu-Schnitzelchen mit Chia-Kokos-Kruste und Lemon-Curry-Sauce

Neuer Tag – neues Chia-Rezept von Sachia 🙂 
Dieses Mal eine leckere Hauptspeise:
 
Tofu-Schnitzelchen mit Chia-Kokos-Kruste und Lemon-Curry-Sauce

Hat mir sehr gut geschmeckt und es ist auch recht einfach zu machen. Lediglich die Kruste wollte nicht ganz so wie ich, teilweise ist sie vom Tofu wieder abgegangen. 

 

 

1 Portion enthält durchschnittlich:
1661 kJ (379 kcal); 25,0 g EW; 13,5 g KH; 25,0 g F; 8,6 g Ballaststoffe; 0 mg Cholesterin; 1,1 BE
Servier-Tipp:
Dazu passt Basmati- oder Jasminreis gemischt mit gedünstetem Gemüse, beispielsweise Erbsen, kleinen Brokkoliröschen und/ oder gewürfelten Paprikaschoten.
 
Ich habe Couscous mit Paprikastreifen und Jungzwiebel dazu gegessen.
 
 

 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Mama Mia
    12. September 2013 at 15:08

    Wow – das sieht ja mal genial schön aus und schmeckt außerdem bestimmt megalecker!
    Yummy, mir läuft das Wasser im Munde zusammen!
    Toll…
    GLG, MamaMia

  • Antworten
    Melanie
    13. September 2013 at 03:39

    Mh, das klingt ja richtig lecker – und sieht auch super aus! Ich habe meist kein Glück mit "paniertem" Tofu, vielleicht sollte ich deine Variante mal ausprobieren!

  • Antworten
    Salka
    15. September 2013 at 17:45

    Danke 🙂 Ist total lecker, ich mag Kokos einfach gern.

    LG Angie

  • Antworten
    Salka
    15. September 2013 at 17:48

    Mir ist's auch nicht leicht gefallen mit der Panier, wollte zum Teil lieber wieder runter 🙂

  • Antworten
    Vanessa
    26. November 2014 at 09:07

    Hey Angie,

    du hast einen schönen Blog 🙂 Ich habe ihn gerade entdeckt und werde wohl öfter mal vorbeischauen!

    Und mit außergewöhnlicheren Zutaten wie Chiasamen mache ich normalerweise eher weniger (oder genau genommen habe ich zumindest mit Chiasamen noch nie was gemacht =D). Aber ich mache gerade ein Auslandssemester in Lettland und hier gibt es Chiasamen ganz einfach und ich glaube auch günstig im Supermarkt. Daher werde ich dein Rezept hier vielleicht in nächster Zeit mal ausprobieren 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Vanessa (www.bindannmalveg.de)

  • Hinterlasse einen Kommentar