Kosmetik

{Kosmetik} Luke + Lilly

Die Auswahl an tierversuchsfreier und veganer Kosmetik ist es mittlerweile schon recht groß und lässt fast keine Wünsche mehr offen. Aber wusstet ihr, dass es sogar schon vegane Kinder-Naturkosmetik gibt?

Neulich bei Müller auf der Mariahilferstraße in Wien, in der wunderschönen und riesigen Naturkosmetikabteilung, haben die liebe C. und ich Kinderkosmetik entdeckt. Und das kleine Kind in uns hat vor Freude gequickt. Ein kurzer Handycheck und es war klar, dass zumindest die Lilly’s lovely Bodylotion vegan ist. Für € 1,50 müsste die natürlich sofort mit.


Zu Hause hab ich gleich mal eine Mail an Luke+Lilly geschrieben und die tolle Antwort bekommen, dass alle Produkte vegan sind. Yippiie!



Produziert wird Luke+Lilly von der Dr. Anton Natural Care GmbH im schönen Ötztal in Tirol unter Verwendung frischen Quellwassers.

Die zertifizierte Naturkosmetik ist für 5- bis 14-jährige Jungen und Mädchen konzipiert und macht im Design und im Duft eine klare Trennung zwischen Produkten für Jungen und für Mädchen.

Lilly gibt es in lila und rosa Tönen, versehen mit Schmetterlingen. Die Düfte sind blumig.

Luke dagegen kommt auf einer blau und grünen Welle daher und riecht frisch.

Das ist auch eigentlich mein einziger Kritikpunkt an der Marke, ich finde solche Geschlechter spezifischen Designs unnötig und schade, dass man schon Kinder in Geschlechterrollen zwingt. Aber man kann das leicht umgehen, in dem man dem Kind einfach Luke und Lilly kauft und nicht nur eins der Design. 


Im Ökotest hat die Marke die Note „Sehr gut“ erhalten. Folgende Labels, Auszeichnungen und Zertifizierungen sind noch vorhanden:

  • Natural Cosmetics
  • Dermatologically approved
  • PEFC Zertifiziert 
  • NaTure zertifiziert 

Ein veganes Label ist laut Frau Happe von Luke+Lilly in Planung.

Luke+Lilly verwendet keine:

  • synthetischen Duft,- Farb,- und Konservierungsstoffe
  • Rohstoffe auf Mineralölbasis/Parafine
  • Parabene
  • Allergene bzw. allergieauslösende Stoffe
  • Formaldehyd/-abspalter
  • PEG/PEG-Deriviate
  • (Nitro)Moschus-Verbindungen
  • Rohstoffe aus toten Wirbeltieren
  • Tierversuche

Zum Einsatz kommen natürliche Essenzen aus Pflanzen, Blumen und Drüchten, chilenisches Haselnussöl, Kokostenside, Mandelproteine, Bio-Aloe Vera, Bio-Lindenblüten und Kamillenextrakte, Bio-Ringelblume und Bio-Sonnenblume

Die Produkte im Test

Ich habe 2 Sorten Body Lotion, 1 Shampoo und 1 Duschgel zum Testen erhalten.
 
Lilly’s Lovely Lotion kannte ich bereits und verwende sie sehr gern. Die Größe der Verpackung ist ideal für Reisen oder im Fitnessstudio. Konsistenz und Duft sind sehr angenehm und die Haut fühlt sich gut gepflegt an. Preis: € 1,50 für 30ml
 
Luke’s Lucky Lotion unterscheidet sich nur im Duft von der Lovely Lotion, mir sagt dieser nicht zu. Ich kann ihn nicht einordnen, aber er riecht irgendwie herb, nach einem Gewürz. € 1,50 für 30ml
 
Luke’s Shiny Shampoo ist sehr flüssig, schäumt gut und brennt nicht in den Augen (Ja, das hab ich extra getestet! 🙂 Der Geruch ist angenehm und die Pflegeleistung optimal. € 1,50 für 30ml
 
Lill’s Flower Shower kann als Duschgel oder Badeschaum verwendet werden und es schäumt wirklich sagenhaft. Der Geruch ist blumig angenehm und die Reinigungsleistung absolut in Ordnung. € 7,90 für 150ml


Weitere Produkte im Sortiment sind Happy Hair (Leicht-Kämm-Spray) Easy Style (Stylinggel) und Lippenbalsam.

Erhältlich ist Luke+Lilly z.b. bei Müller oder im Onlineversandhandel (http://www.bio-naturel.de oder Amazon)

Die Produkte wurden mir kosten und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst. 

 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    strawberryred
    23. September 2013 at 07:07

    Hi!
    Ich hab noch eine Frage an dich wegen dem Event: Kann ich Fondant & Blütenpaste bedenkenlos verwenden? Ich bin mir nicht ganz sicher und deswegen frage ich dich einfach direkt.

    Liebe Grüße
    strawberryred

  • Antworten
    nattfoedd
    23. September 2013 at 08:06

    Och, wie süß! Schön zu wissen, dass sich mittlerweile sogar in der Kosmetikindustrie für Kinderprodukte etwas tut. (:
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!

    Liebe Grüße,

    Johanna

  • Antworten
    Natalie
    24. September 2013 at 20:46

    Hallo Angie,
    nachdem ich stressbedingt (die liebe Uni!) lange "Blog-abstinent" war, freue ich mich, mal wieder auf deinem schönen Blog vorbeizuschauen!

    Weißt du zufällig, ob die Marke auch in DE in den Filialen erhältlich ist? Würde sie mir gerne mal ansehen…

    Aber, ich bin so dankbar über diesen Satz: "Das ist auch eigentlich mein einziger Kritikpunkt an der Marke, ich finde solche Geschlechter spezifischen Designs unnötig und schade, dass man schon Kinder in Geschlechterrollen zwingt"

    Das war nämlich auch genau mein Gedanke beim Lesen. Klingt toll, wenn da nicht dieses "Rosa-Dings" wäre.

  • Antworten
    Anonym
    21. Juni 2016 at 10:23

    Vielen Dank für den tollen Beitrag, ich finde die "Geschlechtertrennung" nicht schlimm, denn meine Söhne finden den blumigen Duft ätzend 😉 stehen aber auf die Frische von Luke.
    Ich habe bis jetzt in den deutschen Drogeriemärkten noch nichts vergleichbares gefunden, und bin froh durch Zufall darauf gestoßen zu sein.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen