Hauptspeisen/ Veganes Rezept

{Greek Week} Rezept: Tofu Massaker, äh Moussaka

Eigentlich ist es viel zu warm um warmes Essen zu essen, merke ich gerade, während der Schweiß auf meinen Teller voll Moussaka tropft…


Ich mag keine Melanzani (Auberginen) und darum wird auch jedes Rezept mit Auberginen abgewandelt. Da das mein Rezept ist, waren Auberginen auch gar nicht geplant. (Gosh, ich hoffe, meine Leser_innen lieben nicht alle Auberginen heiß und innig und verachten mich deshalb…ruhig, ganz ruhig, kann gar nicht sein, JEDER hasst Auberginen, gibt es aber nicht zu, ist nicht political correct oder so, Gemüsediskriminierung, na aber hallo, das wäre doch ein Verein für mich: „Wir hassen Gemüse, darum essen wir es zu Tode!“. Da fällt mir mein Lieblingsvegan“witz“ ein: „Sie sind also Veganer? Aus Tierliebe? Nein, aus Pflanzenhass, reinem Pflanzenhass!“ [Gehirnsausen aus].

„Echtes“ Moussaka hab ich noch nie gekostet, aber meine vegane Variante finde ich verdammt gelungen. Das Rezept für Hefeschmelz und Bechamelsauce habe ich mir bei Awesam vegan ausgeborgt. 

Rezept
ca. 400g Kartoffeln
300g Tofu
1/2 Dose Tomaten oder frische Tomaten (1 1/2 große oder eine Handvoll kleine Tomaten)
1 – 1,5 Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
Spritzer Zitronensaft
etwas Petersilie frisch und gehackt
etwas Oregano getrocknet
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
 
Für die Bechamelsauce:
2 EL Margarine
2 TL Mehl
150ml Sojacuisine
Salz, Pfeffer
 
Für den Hefeschmelz
8 EL Hefeflocken
4 EL Margarine
5 TL Mehl
260ml Wasser
2 TL Senf
1 TL Salz


Kartoffeln in einem Topf ca. 15min kochen lassen.

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und im Olivenöl anbraten. Tofu zerkrümeln und zur Zwiebel in die Pfanne geben. ca. 3min anbraten. Tomaten, Tomatenmark und Zitronensaft dazu geben und verrühren. Ca. 5min köcheln lassen. Oregano und Petersilie untermischen und vom Herd nehmen.

Für die Bechamelsauce die Margarine in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren. Dann die Sojacuisine dazu geben und gut verrühren. Einige Minuten leicht köcheln lassen um die Sauce einzudicken. Salzen und pfeffern nach Geschmack.

Für den Hefeschmelz die Margarine in einem Topf schmelzen und das Mehl einrühren. Die Hälfte des Wasser dazu geben sowie Senf und Salz. Gut verrühren und leicht köcheln lassen. Die Hefeflocken und das restliche Wasser dazugeben, kräftig rühren und köcheln lassen bis die Sauce eindickt.

Die halb gekochten Kartoffeln aus dem Wasser fischen und in Scheiben schneiden (vorher auskühlen lassen und die Schale entfernen 😉 Zucchini ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. 

Eine Auflaufform einfetten. Die Kartoffeln zuerst schichten, dann eine Lage Zucchini (das Gemüse leicht salzen) dann das Tofu/Tomatengemisch schichten und die Hälfte der Bechamelsauce darüber gießen. Eine weitere Lage Kartoffeln, Zucchini und (falls noch etwas übrig ist) Tofugemisch schichten. Die zweite Hälfte der Bechamelsauce darüber geben. Den Hefeschmelz abschließend darüber gießen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 30min backen.


Für 4 Portionen


Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    lovingvegan
    6. August 2013 at 20:22

    Ich liebe liebe liebe liebe Auberginen!!! 😛
    Aber dein Rezept werde ich dennoch mal testen. Vielleicht werde ich es etwas abwandeln und noch Auberginen dazu geben 😉

  • Antworten
    Salka
    6. August 2013 at 20:26

    Ich bin mir gaaaanz sicher, mit Auberginen schmeckt es nur halb so gut 😀

  • Antworten
    teresavalentinaxoxo
    7. August 2013 at 00:32

    Bei dem Witz musste ich laut lachen 🙂
    Werde das Rezept gerne ausprobieren, wenn es wieder kühler ist, klingt sehr lecker 🙂
    Alles Liebe, Teresa

  • Antworten
    Ailenroc366284
    7. August 2013 at 06:21

    Ehrlich, ich verstehe den Auberginen-Hype auch nicht. Ich mag sie nur gebraten in einer Gemüsemischung wie z. B. Ratatouille. Ich liebe Ratatouille 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen