Süßes/ Veganes Rezept

{Blogevent} Back-a-thon, „i scream for icecream“ – Raffaellocupcakes


Auf Baking the law findet gerade der 6te Back-a-thon statt, dieses Mal zum Thema „I scream for icecream – die vegane Cupcake-Morphose eures Lieblings-Eisbechers”.

Noch bis zum 30.06. 17h könnt ihr mitmachen, es gibt Tolles zu gewinnen. Alle Infos dazu findest ihr unter dem Link oben. 

Mein Beitrag: Raffaello Cupcakes 



Das war immer mein liebster Eisbecher, ich liebe Kokos! Klar das ich das nachbastle, die Umsetzung war aber nur suboptimal. Ich wollte nicht im Teig, Frosting und in der Raffaellokugel Kokos haben und eigentlich mag ich auch kein Frosting, eigentlich mag ich auch keine Cupcakes… wie auch immer, also würde es ein dezenter Kokosmuffin mit Vanille-Sojaschlagsahne, „Schokosoße“ und Raffaellokugel. 


Rezept
Für den Teig
300ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser (spritzig)
240g Weizenmehl
100g Zucker
70g Kokos
50g Rapsöl
12g Backpulver
2 EL Apfelessig
1 Prise Salz
 
Alle Zutaten vermischen und in ca. 12 Muffinformen einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20min hellbraun backen.
 
Für das „Frosting“
1 Packung Sojaschlagsahne
1 EL geriebene Vanille
2 EL Agavendicksaft
1 TL Vanillezucker
1/2 Packung Sahnesteif
 
Schlagsahne aufschlagen, alle anderen Zutaten untermengen. Kalt stellen. 
 
Sobald die Muffins ausgekühlt sind, die Schlagsahne in eine Spritzbeutel einfüllen und kreisförmig auf den Muffin spritzen. 
 
Für die Raffaellokugeln
100g Kokosflocken
ca. 50g Agavendicksaft
2-3 EL Kokosnussmus (= die dicke Masse, die sich in Bio-Kokosmilch oben absetzt)
Ganze (geschälte) Mandeln
optional: 1 EL Rum
 
Alle Zutaten vermischen bis eine cremige Masse entsteht. Daraus Kugeln formen (in die Mitte vorher eine Mandel geben). Kurz kalt stellen.
 
Eine Raffaellokugel pro Muffin auf die Schlagsahne setzen, etwas Schokosoße darüber spritzen und mit Kokosflocken bestreuen.

Mit dem geschmacklichem Ergebnis bin ich ganz zufrieden. Nur optisch hatte ich es mir etwas hübscher vorgestellt. Aber weder die Schlagsahne noch die Schokosoße wollten so wie ich wollte und Becher #1 ist überhaupt gleich mal umgekippt und das Topping dadurch völlig verrutscht (der rot gepunktete Becher, der da auf dem letzten Bild so dezent im Hintergrund zu sehen ist 😉

Und, macht ihr auch noch schnell mit beim Back-a-thon?

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Jessi
    25. Juni 2013 at 17:21

    Die sind fantastisch!!!
    ich tu mich noch etwas schwer und weiss noch nicht, ob ich meine Idee noch rechtzeitig umgesetzt bekomme…

    Grüßle, Jessi

  • Antworten
    Salka
    25. Juni 2013 at 17:25

    Danke 🙂 die Idee hatte ich schon lange, aber kaum Zeit es umzusetzen. Gestern Abend hab ich es spontan doch getan, darum bin ich auch nicht 100% zufrieden. Aber Hauptsache mitgemacht, nicht wahr? 🙂

    LG Angie

  • Antworten
    Samantha
    26. Juni 2013 at 04:56

    Ich bin ja absoluter Kokosfan, die werde ich aufjedenfall nachbacken 🙂

  • Antworten
    Sarah Spitz
    18. Juli 2013 at 16:47

    We love the blog! And we love ice-cream.
    The other day we found an ice-cream-vending machine which was really amazing (and also had vegan icecream!!!):

    http://lasagnolove.blogspot.de/2013/07/mashine-of-year.html

    Sunny greetings,

    Birdy and Bambi

  • Hinterlasse einen Kommentar