DIY

{DIY} Blütenstrauch für’s Zimmer

Da das Wetter nun einigermaßen schön und warm ist, habe ich seit einigen Tagen fast alle Pflanzen vom Wohnzimmer auf den Balkon verfrachtet. Das ist zwar gut für die Pflanzen, aber weniger gut für mein Gemüt, so ein Zimmer ohne Blümchen ist einfach langweilig. 

Aber ich habe mir Abhilfe für dieses kleine Problem gefunden, tote Blumen! Ich gebe zu, das klingt erstmal nicht so prickelnd 😀 

Ich sammle grundsätzlich verblühte Blüten ein und lasse sie trocknen. Getrocknete Blüten eignen sich super für Fotos, zum Dekorieren, Basteln, für Badepralinen und eben meinen neuen Blütenstrauch im Wohnzimmer.

Was braucht man dafür?
Wie macht man das?
Wie sieht das dann aus, wenn’s fertig ist?


 
Und noch ein weniger schönes Foto mit Fernseher, damit man in etwa die Größe des Strauchs sieht. 
Da hat wohl wer „Big Bang Theory“ geguckt
Das ganze geht wirklich leicht und auch recht schnell, man muss nur aufpassen, dass einem die Blüten nicht unter den Fingern zerrieseln.
 




Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Isabell
    8. Mai 2013 at 06:33

    Oh das ist aber eine tolle Idee, sieht super aus 🙂

  • Antworten
    Elske
    8. Mai 2013 at 17:20

    Das ist ein supersüßes DiY, ich liebe getrocknete Blüten! :))

  • Hinterlasse einen Kommentar