Vegane Produkte

Vitamix Test: Cashewmus

Da sich der Preis für das 250g Glas Cashewmus von Rapunzel erhöht hat, ich glaube, um ca. € 0,50 auf € 7,49 (beim Basic in Wien) nahm ich das als perfekten Anlass um den Vitamix Turboblend einem weiteren Test zu unterziehen. 

Mein erster Versuch Cashewmus herzustellen funktionierte nur so halb, was daran lag, dass ich zu wenig Kerne in den Mixer getan hatte und deswegen die Messer nicht gut greifen konnten. Dieses Mal habe ich 300g Cashewkerne für ca. € 5,– verwendet. Im Vergleich zum gekauften Mus, ist das selbst hergestellte um € 3,32 billiger.

Anfangs sah es wieder so aus, als ob das Mus zu trocken bliebe. Ich musst mehrmals den Mixvorgang unterbrechen, um das Mus auskühlen zu lassen (ca. 30min Wartezeit). Nach insgesamt 3 Mixdurchgängen à ca. 2min war es perfekt, cremig und weich wie das Gekaufte. 
Geschmacklich merkt man schon einen leichten, aber nicht unangenehmen Unterschied, ich nehme an das hängt davon ab welche Cashews man gekauft hat. 

Das fertige Mus im Vitamixbehälter


Das Auskratzen gestaltet sich etwas schwierig – aber bloß nichts verschwenden vom teuren Mus


Ausbeute: 1,5 volle Gläser leckeres Cashewmus

Falls es sich genau so lange hält wie das gekaufte (und ich sehe keinen Grund, warum es das nicht sollte) dann werde ich mir zukünftig alle Nussmuse selbst herstellen, das ist viel billiger und kaum aufwändiger als in den Bioladen zu fahren. 

Das könnte dir auch gefallen.

Keine Kommntare

  • Antworten
    Maria
    9. April 2013 at 16:54

    oh wie super das aussieht!!
    hab jetzt schon öfter gelesen, dass nussmus nicht so schön cremig wird, weil es zu warm wird beim mixen. ich hatte letztens auch eher "butter" als mus.
    lässt du die masse zwischendurch abkühlen, bevor du wieder losmixt oder wie machst du das?

    liebe grüße!

  • Antworten
    Salka
    9. April 2013 at 19:40

    Hallo Maria, ich habe das Mus immer auskühlen lassen, bevor ich weiter gemixt habe (die Info habe ich auch im Post ergänzt)

    Liebe Grüße zurück!

  • Antworten
    Maria
    9. April 2013 at 19:50

    ja, das las ich, aber mich interessiert, wie lang du es hast abkühlen lassen 🙂 hast du es richtig kalt werden lassen oder auch nur einige minuten abgewartet?

  • Antworten
    Salka
    9. April 2013 at 19:52

    achso 🙂 2mal ca. 30min und vorm letzen Mixen über Nacht (weil es spät war und ich zu faul 😉

  • Antworten
    Maria
    9. April 2013 at 19:55

    ahhh, vielen vielen dank! also doch länger abkühlen lassen, da bin ich ja wieder motivierter, das nochmal auszuprobieren 😀 juhu!

  • Antworten
    Wonni
    9. August 2013 at 14:56

    super, das muss ich auch mal probieren, mein erster Mandelmus-Versuch war zwar ok, aber noch weit weg von Perfekt 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar